Home

Hong Tang – Knoben wurde in Hangzhou, China, geboren und lebt mehr als 30 Jahre in Deutschland. Nach Universitätsabschlüssen in China, Deutschland und den USA hat sie zunächst ein technisch geprägtes Berufsleben geführt. Seit 15 Jahren geht sie intensiv ihrer künstlerischen Neigung nach und unterrichtet seit mehr als 12 Jahren an der Universität Bonn Chinesische Schriftkunde und Kalligraphie. Als bildende Künstlerin ist sie u.a. bei der Gemeinschaft Königswinterer Künstler und der Bonner Akademie für Kunst und Kultur tätig. Sie ist Vorstandsvorsitzende des Vereins „Akademie für Kalligraphie und Malerei am Rhein“. Ihre Bilder wurden im In- und Ausland ausgestellt und verkauft. Sie führt Kalligraphie-Workshops durch für verschiedene Veranstaltungen (z.B. Arp Museum, Dies Academicus, Konfuzius-Institut und Chinafest) und hält Vorträge über Chinesische Schriftkunde und Kalligraphie. Sie arbeitet auch als Kunstprojektbeauftragte.